Der Windschutz für die Wasserpfeife


Für viele Jugendliche gehört es heute einfach dazu, ganz gemütlich im Park sitzend eine Wasserpfeife zu Rauchen. Auch in der Heimat der Shisha, dem Orient, ist es normal sie im Freien zu rauchen. Hier ist sie auch ein Zeichen der Gastfreundlichkeit. Das Rauchen im Freien hat aber auch seine Tücken. So kann hier schnell eine Windböe aufkommen und Glut verwehen. Daher ist ein Windschutz für die Wasserpfeife ein großer Vorteil. Viele Shishas sind auch heute schon mit einem Windschutz ausgestattet.

Durch ein einfaches Setzen des Windschutz für die Wasserpfeife über den Kopf der Pfeife, können schlimme Unfälle vermieden werden. Der Windschutz schützt natürlich die anglühende Asche und herunterfallende Kohle, aber er kann noch viel mehr. So schützt er auch die Kohle vor einem zu schnellen Durchglühen, was als Folge das Anbrennen des Tabaks haben könnte. Selbst wenn es zu größeren Unfällen kommt und zum Beispiel die komplette Shisha umfällt, verhindert der Windschutz, dass die Shisha Kohle auf den Boden fällt. Somit ist der Windschutz ein praktischer und absolut notwendiger Bestandteil einer jeden Shisha. Vorsicht ist aber bei einem Windschutz aus Metall geboten. Dieser kann sehr schnell, sehr stark erhitzen und somit besteht Verbrennungsgefahr.