Verschiedene Arten von Shisha-Schläuchen


Der Schlauch ist ein wichtiger Bestandteil der Shisha, der absolut unverzichtbar ist. Die verschiedenen Arten der Shisha-Schläuchen haben eine sehr wichtige Funktion, denn schließlich soll diese den aromatisierten Tabak von der Rauchsäule in den Mund befördern. Gefertigt werden kann er aus den verschiedensten Materialien, wie zum Beispiel Leder, Latex, Kautschuk, Kunststoff oder auch Kunstleder.

Die Befestigung des Schlauches erfolgt an dem direkt dafür vorgesehenen Schlauchanschluss an der Shisha. Das andere Ende wird dann mit einem Mundstück versehen. Es gibt natürlich auch Shishas, die mit gleich mehreren Schlauchanschlüssen ausgestattet sind. Bei diesen Modellen können dann auch mehrere Personen gleichzeitig eine Shisha rauchen. Den besten Geschmack, da sind sich alle Shisha Raucher einig, besitzen Schläuche aus Ziegenleder. Weiterhin stehen den Shisha Rauchern noch Shisha-Schläuchen aus Edelstahl zur Verfügung. Diese haben auch einen deutlichen Vorteil, sie sind geruchs- und geschmacksneutral. Außerdem gibt es auch spezielle Schläuche mit Mundstücken, die aus Holz gefertigt wurden. 180 cm ist in etwa die durchschnittliche Länge eines normalen Shisha Schlauches. Wer über etwas handwerkliches Geschick verfügt, kann sich den perfekten Shisha Schlauch auch einfach selber basteln. Neben etwas Zeit werden dafür noch ein Gartenschlauch, Rohre, Stoff, Fell oder Bast und ein Stück rundes abgeschliffenes Holz benötigt. Fell oder Stoff kommen nur zu Dekorationszwecken zum Einsatz und können so ganz nach dem persönlichen Geschmack ausgewählt werden. Um einen Shishaschlauch selbst zu basteln, wird zuerst ein Loch längs durch das Stück Holz gebohrt. In dieses Loch wird dann das Rohr gesteckt. Nun kann das Rohr mit Fell oder Stoff, je nach Geschmack, dekoriert werden. Anschließend wird das Stück vorbereitet, an welches dann die Shisha kommt. Dafür wird dann wieder das Holz durchbohrt und wieder wird ein Rohr hineingesteckt. Nun muss das Holzende, welches an die Shisha kommt, sehr vorsichtig passend geschnitzt werden. Es muss in jedem Fall wirklich luftdicht sitzen. Der Gartenschlauch ist nun an der Reihe. Er muss gründlich gesäubert und am besten ausgekocht werden. Dann wird er mit Bast umwickelt damit er schön aussieht. Ist der Schlauch dann schon so weit vorbereitet wird er mit Schlauchklemmen am Kupferrohr befestigt. Damit ist der selbst gebaute Shisha Schlauch auch schon fertig. Bei den Griffen der Shisha kommen ebenfalls verschiedene Materialien zum Einsatz. Am verbreitetsten sind aber Holz oder Kunstharz. Dabei wurde dann oftmals noch ein kleines Mundstück aus Metall mit eingearbeitet. Dieses soll den Rauchkomfort deutlich beeinflussen.