Virginia Tabak


Ursprünglich kommt der klassische Virginia Tabak aus dem westlichen Teil von Südamerika. Heute ist er aber fast überall vertreten und wird auch fast überall kultiviert. Standard Tabaksorten sind somit zum Beispiel Virginia Gold oder Virginia Klasse 1 Tabak. Sie sind auch die Grundlage sehr vieler Shisha Tabaksorten. Wird diese Variante entsprechend vorbereitet und auch gewaschen, zählt sie zu den milden Massentabaksorten. Vor allem neben der oftmals fruchtig oder minzig schmeckenden Molasse bleibt dieser Tabak dezent im Hintergrund und drängelt sich auch geschmacklich nicht vor.

Wird der Virginia Tabak pur genossen, bietet er einen leicht süßlichen oder auch stroh- bis heuartigen Geschmack. Die Farbe des Rohtabak ist hier ebenfalls passend und erscheint golden bis hellbraun. Weiterhin kann der Virginia Tabak auch zum selbst anfeuchten mit einem Konzentrat verwendet werden. Am bekanntesten ist im Moment sicher der auf Virginia Tabak basierende Nubia Tabak. Er ist ideal, wenn er vorgewaschen ist, um recht zügig Konzentrate, wie zum Beispiel PX1 oder auch Holster aufzunehmen.