Auf was beim Shisha kaufen noch zu achten ist


Wer sich eine Shisha kaufen möchte, sollte natürlich auch vorher einige Dinge beachten. Dazu gibt es die folgende Checkliste, die alle wichtigen Faktoren aufgreift. Alle diese Fragen, sollte man sich vor der Anschaffung einer Shisha stellen. Werden sie ehrlich beantwortet, können sie sehr hilfreich beim Kauf der Shisha sein und helfen das für den persönlich Gebrauch am besten geeignete Modell zu finden. Die Auswahl ist oft recht schwer, da es ein riesiges Angebot an Shishas gibt. Vor allem Einsteiger in das Shisha Rauchen werden sich hier schnell etwas überfordert fühlen. Mit ein paar Tipps, wird das Aussuchen der Shisha aber deutlich einfacher.

1. Wie teuer darf die Shisha eigentlich sein?

Die Frage nach dem Preis ist beim Shisha kaufen sehr wichtig und sollte vor den Kauf auf jeden fall gestellt werden. Sie hilft auch dabei, einige Modelle auszuschließen und andere in die engere Wahl zu rücken. Es gibt bereits Modelle, die etwa 20 € kosten. Nach oben hin ist aber alles offen. Selbstverständlich sollte man auch das Preis-Leistungs-Verhältnis beachten, denn eine teure Shisha muss nicht unbedingt einen hohen Qualitätsstandard aufweisen. Auf die Qualität sowie auch auf die gute Verarbeitung sollte man aber beim Kauf unbedingt achten. Eine ausführliche Beratung kann hier sehr hilfreich sein.

2. Wofür wird die Shisha benötigt?

Auch diese zweite Frage sollte man sich beim Shisha kaufen unbedingt stellen. Denn nur mit dem richtigen Modell für die gewünschten Zwecke kann die Shisha auch in vollen Zügen genossen werden. Dafür sollte man sich überlegen, wo man seine Shisha rauchen möchte. Denn je nach Anwendungsort sind unterschiedliche Modelle erhältlich und empfehlenswert. Für unterwegs sollte eine Shisha nicht größer als etwa 45 cm sein. Dann lässt sie sich auch gut transportieren und ist flexibel. Da hier der Rauchweg aber kürzer ist, kann sich das Aroma beim Rauchen der Shisha nicht ganz so gut entfalten. Somit büßt sie ein wenig vom Geschmack ein. Mit einem guten Setup kann diesem Problem aber entgegengewirkt werden. Der Preis für eine Outdoor-Shisha sollte zwischen 20 und 35 € liegen. Anfänger oder Gelegenheitsraucher können ein 55 bis 75 cm großes Modell wählen. Die dafür empfehlenswerte Preisspanne liegt zwischen 35 und 60 €. So wird der gelegentliche Genuss nicht zu teuer. Fortgeschrittene Raucher können ruhig mehr investieren. Da sie die Shisha regelmäßig genießen möchten, kann sie schon zwischen 70 und 130 € kosten. Die Größe sollte ebenfalls zwischen 55 und 75 cm liegen. Natürlich gibt es auch noch größere Modelle, die sogenannten Riesen Shishas. Diese beginnen bei etwa 85 cm Größe und können bis zu 2 m hoch sein. Allerdings sollten hier deutlich stärkere Tabaksorten verwendet werden, da der längere Rauchweg das Raucharoma mindern kann. Weiterhin gibt es auch Mehrschlauchshishas. Diese sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und haben aber alle einige Nachteile. Ziehen mehrere Personen gleichzeitig, kann der Tabak zum Beispiel viel schneller anbrennen. Auch ist er schneller aufgebraucht. Zudem können auch hier nie mehr als drei Personen gleichzeitig daran ziehen.

3. Auf was beim Kauf noch geachtet werden sollte?

Die Rauchsäule sollte eine gute Verarbeitung aufweisen und etwas massiver sein. So bekommt die Shisha mehr Stabilität. Alle Verbindungen sollten außerdem fest sitzen und luftdicht abschließen. Vor allem zwischen Rauchsäule und Glas ist dies sehr wichtig. Des Weiteren sollte eine Ventilkugel vorhanden sein und auch der Schlauch sollte fest sitzen. Außerdem ist es vorteilhaft, wenn der Schlauch aus Silikon oder echtem Leder besteht. Kunststoff ist nicht ganz so empfehlenswert. Besonders die Silikonschläuche sind gut geeignet und sehr empfehlenswert. Der Shisha Kopf sollte mindestens 1 bis 2 cm tief sein. Der Durchmesser am Rand sollte 7 bis 11 cm betragen. Die Löcher im Kopf sollten recht gleichmäßig angeordnet sein. Sehr empfehlenswert sind Saphir Tabakköpfe. Das Wassergefäß sollte aus Glas bestehen und keine feinen Haarrisse aufweisen. Denn so etwas wird meist nicht vom Hersteller ersetzt.

4. Was brauche ich noch zum Rauchen außer der Shisha selbst?

Neben der Shisha benötigt man noch Kohle und eine Kohlezange. Sehr gut eignet sich selbstzündende Kohle, die einen Durchmesser von 33 bis 40 mm hat. Außerdem wird noch Tabak benötigt und zum befeuchten des Tabaks etwas Glycerin oder Melasse. Es gibt auch mit Aroma verfeinerte Arten von Melasse. Zum Anzünden der Kohle braucht man noch ein Feuerzeug und zudem Alufolie und eine Nadel zur Kopfvorbereitung. Ebenfalls ist die Nutzung eines Windschutzes ratsam. Des Weiteren sollte man noch ein Putzset besitzen, dass aus unterschiedlichen Bürsten in verschiedenen Größen besteht. Bei einigen Shisha Köpfen wird außerdem noch ein kleines Sieb benötigt. Wer Naturkohle nutzt, braucht zum Entzünden einen Brenner oder elektrischen Kohleerhitzer.